Was tun bei Hormonachterbahn?

25. Apr 2022 | Hormone

Meine Notfallapotheke, wenn Du mal wieder im Hormonkarussell eine Extrarunde drehst

„Ich weiß nicht, was ich anziehen soll!“ Wie oft habe ich in meiner Zeit, als ich noch 9 to 5 im Büro gearbeitet habe, vor meinem Kleiderschrank gestanden und mir verzweifelt diese Frage gestellt. Oder mich gefragt, warum meine Haare wieder so komisch sind Oder meine Haut Eine Zeitlang fühlte sich mein Körper jeden Tag anders an. Kleidergröße? Von 38 bis gefühlt 48! „Gestern hat das Kleid doch noch gepasst“! Ja, warum nur heute nicht?

Wenn ich damals bereits gewusst hätte, welche Flic Flacs meine Hormone mit mir teilweise veranstaltet haben, und was ich alles hätte tun können, um mich besser zu fühlen, wäre manch ein Morgen entspannter verlaufen

Dein Hormonsystem reagiert nämlich so sensibel auf all die vielfältigen Umwelteinflüsse, die tagtäglich auf Dich einprasseln und beeinflusst somit natürlich auch Dein ganzes SEIN – von der Laune bis zu einem total verzerrten Körpergefühl über Ängste und Emotionen.

Ist das Hormongleichgewicht gestört, fühlst Du Dich gestresst, bist angespannt und Dein Energiefluss ist blockiert.

Was also tun, wenn Dich im Alltag genauso eine Hormonattacke wieder mal überfällt?

HIER ein paar Tipps für Dich aus meiner Notfallapotheke:

  • Stelle Dir 2-3 Outfits zusammen, mit denen Du Dich IMMER wohlfühlst und die Du IMMER im Büro oder sonst wo tragen kannst. Am besten Zwiebel-Look und alles aus reiner Baumwolle – schön leicht und fließend, Polyester und Hitzewallungen kommen nicht so gut Das spart morgens Zeit & Nerven.
  • Wenn Deine Haare komische Sachen machen: Schau, wie Du mit Bändern, Klammern, Haarreifen und sonstigen Accessoires Deine Haaren bändigen kannst und womit Du Dich wohl fühlst.
  • Wenn Du Dich wegen Deiner Hitzewallungen morgens nicht schminken oder eincremen kannst: Vermeide fette Cremes und nimm stattdessen ein leichtes Aloe Vera Gel, das Du auch im Kühlschrank lagern kannst. Am besten ist es natürlich, sich gar nicht zu schminken – aber da sei geduldig mit Dir. Schließlich ist dies auch eine Maske, die Du jahrelang getragen hast, und die jetzt schwer abzulegen ist.
  • Trinke an solchen Tagen KEINEN Kaffee. Kaffee befeuert Deine innere Hitze noch, macht Dich fahrig, reizbar und nervös an solchen Tagen. Schlimmstenfalls können Hitze, Stress, zu viel Koffein und die daraus resultierende Übersteuerung zu einer Panikattacke führen, vor allem, wenn Du noch rauchen solltest. Von daher trinke lieber Melisse-, Minze- oder Schafgarbentee. Letzterer ist der „Tee der Frauen“ – natürlich alle ohne Zucker
  • Vermeide an solchen Tagen sowieso Zucker, Milchprodukte, Schokolade, Fleisch und Alkohol.
  • Nimm Beeren zu Dir, z. B. als Smoothie mit einer Banane. Rote Bete unterstützt Leber und Nervensystem. Ananas enthalten Bromelain, dies wirkt entzündungshemmend.
  • Pranayama am Morgen vertreibt Kummer & Sorgen Auch wenn Du morgens nicht viel Zeit hast – selbst 5 min für Atemübungen sind wunderbar.

So – das soweit erstmal zu meinen Notfall-Tipps.

Hast DU vielleicht noch weitere Notfall-Tipps? Poste sie gerne in den Kommentaren – ich freue mich immer wieder über Inspiration

Aho & Sat Nam!

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Gründe, warum Du Kundalini Yoga machen solltest

7 Gründe, warum Du Kundalini Yoga machen solltest

Was meine Haare angeht, habe ich glaube ich bereits alles an Frisuren ausprobiert: vom 80er-Jahre-Igelschnitt und pudeliger Dauerwelle bis zum raspelkurzen Garconschnitt, Riesendutt und Wallemähne. Was mich neben Wandern, Reisen, Katzen und einem neuen Tattoo noch bis...

Wie Du gute Gewohnheiten neu in Dein Leben integrierst

Wie Du gute Gewohnheiten neu in Dein Leben integrierst

„Bei mir ist gerade so viel los!“ Immer wieder bin ich in den letzten Monaten über diesen Satz gestolpert – sei es, dass jemand ewig keine Zeit hat, sich zu treffen oder einfach nur zu telefonieren, sei es, dass manch einer nicht mehr zum Yoga kommt oder wenn, dann...